Aktuelles

Juni

Laufabzeichen

Die Kinder der Astrid-Lindgren-Schule konnten wieder ihr Laufabzeichen ablegen. DAS MOTTO: LAUFEN OHNE SCHNAUFEN – DIE AUSDAUER SIEGT!

Ziel des Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler für das ausdauernde Laufen zu begeistern, denn eine gute Laufausdauer bildet die Grundlage für Leistung und Spaß in fast allen Sportarten sowie im alltäglichen Leben.
*JEDE/R kann mitmachen: Egal in welchem Tempo eine Laufstufe erreicht wird oder welche Strecke dabei zurückgelegt wurde
*ERFOLG erleben: Von Mal zu Mal besser werden, sich wohl dabei fühlen
*GEMEINSCHAFT: Miteinander, nicht gegeneinander laufen. Gemeinsam laufen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen

In den Sportstunden konnten alle Schüler zeigen, ob sie es schafften 15 oder 30 Minuten zu laufen. Wem das von den 2., 3. und 4. Klässlern nicht reichte, der konnte am 22. Mai die 60 Minuten probieren. Mit viel guter Laune und großer Motivation starteten fast 70 Kinder in der Turnhalle. Angefeuert durch Musik rannten sie Runde um Runde und es schafften schließlich 65 Kinder eine Stunde durchzuhalten. 15 und 30 Minuten erreichten fast alle anderen Kinder.

_________________________________________________________________________________

Eine Zeitreise ins Mittelalter

In der Woche vom 14. – 17. Mai startete unsere Zeitreise ins Mittelalter. In verschiedenen Projektgruppen hatten alle Kinder die Möglichkeit, in die Zeit der Ritter, Burgen und Zünfte einzutauchen. Ob Löffel schnitzen, töpfern, Papier schöpfen oder Schmuck selber herstellen, Brezel backen, Schwerter „schmieden“, Kräuterspiralen anlegen, Körbe flechten – für jeden war etwas dabei! Wer kein mittelalterliches Handwerk ausprobieren wollte, der konnte sich in der Gaukler- und Akrobatengruppe ausleben, Burgen bauen, Rittergeschichten hören oder oder oder…
Bei diesem großen Angebot machte es allen viel Spaß sich eine Woche mit dem selbstgewählten Thema zu beschäftigen. Am Freitag, den 17. Mai, feierten Kinder, Eltern und Lehrer zum Abschluss ein großes Schulfest. Viele Ritter oder Burgfräulein kamen verkleidet auf unseren Schulhof. Eröffnet wurde der Mittelaltermarkt von Frau Decker und dem Ritter Obentraut und einem gemeinsamen Tanz aller Schüler. Die Eltern boten Spiele rund um die Schule an und neben Speis und Trank gab es viele selbsthergestellte Ergebnisse aus der Projektwoche zu bewundern und zu kaufen. Als Höhepunkt des Nachmittags trat zum Ende des Festes eine Feuerschluckerin auf und begeisterte mit ihrer Vorführung die Zuschauer.

_________________________________________________________________________________

Nicole Brunner und ihr Assistenzhund Cayenne

Der Assistenzhund Cayenne gehört Nicole Brunner. Weil Frau Brunner im Rollstuhl sitzt, übernimmt Assistenzhund Cayenne viele Aufgaben für sie. Zwei Jahre dauert die Hundeausbildung, dann konnte Cayenne alle auf französisch ausgesprochenen Kommandos. Sie hilft beim Schuhe oder Socken ausziehen oder kann das heruntergefallene Handy aufheben und zurückbringen. Sie hört aufmerksam ihrem Frauchen zu und reagiert sofort auf jedes gesprochene Kommando. Sogar beim Brille absetzen oder dem Bezahlen an der Kasse kann Cayenne helfen. All diese Dinge demonstrierten Frau Brunner und Cayenne und beeindruckten damit die Schüler und Lehrer. Damit der immer wieder spontan einsetzende Applaus für Cayenne nicht zu laut wird, gingen die Kinder dazu über, mit den Händen in der Luft zu wackeln, wie es z.B. bei Gehörlosen üblich ist. Der Besuch von Nicole Brunner und ihrem Assistenzhund war ein Dankeschön für die Sammelleidenschaft der Schüler und ihren Eltern. Diese sammeln nämlich schon lange PET – Schraubverschlüsse von Trinkflaschen. Das wertvolle Plastik verkauft der Assistenzhundeverein an Recyclingfirmen und kann so die Hundeausbildung finanzieren.

_____________________________________________________________________________________

Mai

Einladung zum Schulfest in der Projektwoche „Mittelalter“

___________________________________________________________________________________

März

Besuch bei der Feuerwehr

Am 28. März besuchte die Klasse 3a die Feuerwache in Lohnde. Herr Ruhland von der freiwilligen Feuerwehr erklärte den Kindern sehr kurzweilig den Notruf, die Ausrüstungsgegenstände und die verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge. Geduldig beantwortete er die vielen Fragen, die die Kinder hatten. Am Ende der zwei Unterrichtsstunden wurde die Klasse 3a mit Blaulicht und Martinshorn verabschiedet.

______________________________________________________

Fasching

Am Freitag den 1. März war es wieder soweit. Der Ranzen konnte zu Hause bleiben, denn an diesem Vormittag wurde laut und fröhlich Fasching gefeiert. In den Klassen wurde gesungen, getanzt und gespielt. In der Turnhalle gab es viele Bewegungsangebote und durch die Schule zog wie in jedem Jahr eine Polonaise.

Luftballon-Tanz

Polonaise

Bewegung in der Sporthalle

________________________________________________________

Einladung zur Schulanfängeranmeldung 2020 / 2021

Die Anmeldung für das Schuljahr 2020 / 2021 erfolgt für beide Standorte am Standort Lohnde am

Mittwoch, dem 03. April 2019

In der Zeit von 13.00 Uhr bis 14:30 Uhr für die Kinder, deren Nachname mit den Buchstaben A – M beginnt.

In der Zeit von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr für die Kinder, deren Nachname mit den Buchstaben N – Z beginnt.
(Wir möchten hierdurch versuchen, die Wartezeiten zu reduzieren.)

Angemeldet werden müssen alle Kinder, die in der Zeit vom 02.10.2013 bis 01.10.2014 geboren sind.
Die Astrid-Lindgren-Schule Almhorst / Lohnde hat das Einzugsgebiet Almhorst, Gümmer und Lohnde.

Ihr Kind muss an diesem Tag mit in die Schule kommen.

Zur Anmeldung benötigen wir die Geburtsurkunde Ihres Kindes,
sowie einen Sorgerechtsnachweis, wenn sie als Eltern nicht verheiratet sind oder getrennt leben.

_______________________________________________________________________________

Februar

Anmeldetermine für die weiterführenden Schulen

Schuljahr 2019/2020

Schule Tag der offenen Tür        Anmeldetage Uhrzeit   vormittags Uhrzeit nachmittags
Georg-Büchner-Gymnasium

Hirtenweg 22

30926 Seelze

Tel: 0511 – 400 398-0

Donnerstag,

21. März 2019

Dienstag,

21. Mai 2019

08:00 –

12:00 Uhr

14:00 –

17:00 Uhr

16:30 – 19:00 Uhr Mittwoch,

22. Mai 2019

08:00 –

12:00 Uhr

14:00 –

17:00 Uhr

IGS Seelze

Humboldtstr. 14

30926 Seelze

Tel: 05137 -99 09 30 -32

Donnerstag,

04. April 2019

Montag,

27. Mai 2019

08:00 –

13:00 Uhr

15:00 –

18:00 Uhr

16:00 – 19:00 Uhr Dienstag,

28. Mai 2019

08:00 –

13:00 Uhr

15:00 –

18:00 Uhr

Erforderliche Unterlagen:
  • Geburtsurkunde
  • Leistungsbescheid vom JobCenter
  • Kopie des Halbjahreszeugnisses Jahrgang 4
  • Protokollbogen des letzten Beratungsgesprächs
  • Bescheinigung zur Feststellung eines sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfs

Die Anmeldeformulare können von den jeweiligen Homepages heruntergeladen werden.


November

Aufführung der Klasse 3a – Die kleine Raupe Nimmersatt


Kindersprechtag

Jedes Jahr im Herbst findet an unserer Schule der Elternsprechtag statt. Das war auch in diesem Jahr so. Neu dagegen ist unser Kindersprechtag. Die Eltern, Schüler und Lehrer wünschten sich in der Evaluation mehr Transparenz, wie eigentlich die Noten und Bewertungen in unserem Unterricht entstehen. Endlich war einmal Zeit, ein ausgiebigeres und ungestörtes Gespräch zwischen Schüler und Lehrer zu führen. Jedes Kind konnte sich und seine Fähigkeiten einschätzen und gemeinsam mit der Lehrkraft entwickeln, an welchen Stellen es noch an sich arbeiten möchte, um gemeinsam formulierte Ziele zu erreichen. Darüber hinaus konnten die Schüler auch einfach die Zeit nutzen, um einmal ausführlich loszuwerden, was sie auf dem Herzen haben.

 


  

Kochen mit den Landfrauen

Im Oktober und November duftete es aus unserer Küche sogar bis auf den Schulhof.

Alle 3. und 4. Klassen der ALS haben an einem Vormittag mit den Landfrauen ein komplettes Mittagessen gekocht. In diesem Jahr stand das Kochen unter dem Motto „Getreide“ und so lernten die Schüler zuerst eine Menge über Weizen, Gerste, Roggen und Hafer. Anschließend wurden die Kochlöffel geschwungen und es entstanden gefüllte Teigtaschen, Gemüsewraps, köstlicher Nudelauflauf und Apfelwaffeln. Die Leckereien wurden anschließend gemeinsam verputzt und das Aufräumen der Küche gehörte natürlich auch dazu.


Oktober

Oud – ein Instrument aus dem Orient

Musikunterricht mal ganz anders. Am 17. Oktober kam Herr Karam Kassem unsere 3. Klassen besuchen, um uns sein Instrument die Oud, eine Kurzhalslaute vorzustellen. Herr Kassem spielte und sang uns syrische Musik vor und erklärte uns sein Instrument. Er berichtete auch davon, wie er aus Syrien zu uns geflüchtet ist und zeigte Bilder, was der Krieg in Syrien alles zerstört hat. Von Beruf ist Herr Kassem Tierarzt, die Musik ist aber schon immer sein schönstes Hobby, so gibt er hier in Deutschland zahlreiche Konzerte. Vermittelt durch das „Musikland Niedersachsen“ im Rahmen des Projektes „Welcomeboard“ kommt er an Schulen, um Kindern seine Musik und sein Instrument näherzubringen.

Die Drittklässler sangen begeistert mit ihm zum Schluss das syrische Lied „Tiritiri“ und wer wollte, durfte sogar auf seiner Oud spielen.


September

Violine zu Gast im Klassenzimmer

Unsere Schule wurde vom Musikland Niedersachsen ausgewählt am Musikvermittlungsprojekt „Violine zu Gast im Klassenzimmer“ teilzunehmen. Am 19. September war es so weit. Die Violinistin Viktoria Henke und die Moderatorin Marie Hohlbein von der Hochschule für Musik und Theater in Hannover besuchten die vierten Klassen unserer Schule.

Die Kinder lernten die Teile und verschiedenen Spielarten der Geige kennen und lauschten interessiert den vorgespielten Stücken. Viktoria Henke berichtete von ihrem Weg , wie sie zum Geigenspielen kam und wie und wieviel sie übt. Dass das täglich mindestens fünf Stunden sind, beeindruckte die Kinder sehr. Sie hatten viele Fragen an die Geigerin, die sie geduldig beantwortete. Die Kinder bedankten sich bei dem Team von der Musikhochschule mit langem Applaus.


August

Zirkus-Workshop: Akrobatik, DevilSticks, Vertikaltuch oder RolaBola…was ist das denn?

Am Montag dem 20. August fand das die Klasse 3a bei einem Ausflug heraus. Das Kulturzelt der Region stand in Seelze im Bürgerpark und ein Angebot dort für Kinder war der Zirkus-Workshop. Die Schülerinnen und Schüler balancierten auf dem RolaBola (ein Balancierbrett, das auf einer Kugel oder Rolle liegt), fingen Diabolos und DevilSticks auf, oder bauten kunstvolle Menschenpyramiden. Am beliebtesten war das Vertikaltuch, an dem sich einige nur mit den Füßen eingehakt kopfüber hängen ließen.


Information zum Schuljahr 2018/19

Ferien im Schuljahr 2018/2019

– jeweils der erste bzw. der letzte Ferientag –

erster Schultag nach den Sommerferien 2018

Do. 09.08.2018

Herbstferien

Mo. 01.10.2018 – Fr. 12.10.2018

Weihnachtsferien 2018/19

Mo. 24.12.2018 – Mo. 04.01.2019

Halbjahresferien (Zeugnisausgabe Mi. 30.01.) ***

Do. 31.01.2019 – Fr. 01.02.2019

Osterferien

Mo. 08.04.2019 – Di. 23.04.2019

Tag nach Himmelfahrt

Fr. 31.05.2019

Pfingsten

Di. 11.06.2019

Sommerferien ***

Do. 04.07.19 – Mi. 14.08.2019

erster Schultag nach den Sommerferien 2019

Do. 15.08.2019

*** Unterrichtsschluss: nach der 3. Stunde, keine Betreuung!

Unterrichtszeiten an beiden Standorten:

   7.40 – 8.00 Uhr

   8.00 – 8.45 Uhr

   8.45 – 9.30 Uhr

9.20

   9.30 – 9.55 Uhr

 9.55 – 10.40 Uhr

10.40 – 11.30 Uhr

11.30 – 11.55 Uhr

11.55-12.40 Uhr

12.40-13.25 Uhr

Frühaufsicht

1. Stunde

2. Stunde

(9.20 Uhr Frühstück)

große Pause

3. Stunde

4. Stunde

große Pause

5. Stunde

6. Stunde

Busfahrzeiten zu bzw. nach den Unterrichtsstunden

Bus ab Gümmer, Westfalenstraße 7.47 Uhr (Ankunft Lohnde, Theodor-Heuss-Str. 7.53 Uhr)

Bus ab Lohnde, Theodor-Heuss-Str. 11.52 Uhr, 12.50 Uhr, 13.35 Uhr

Bus ab Kirchwehren, Denkmal 7.44 Uhr (Ankunft Almhorst, Hopfenbruch 7.46 Uhr )

Bus ab Almhorst, Hopfenbruch 11.51 Uhr, 12.51 Uhr, 13.51 Uhr

Verhalten im Krankheitsfall

Bitte entschuldigen Sie ihr Kind morgens zwischen 7.45 Uhr und 8.00 Uhr telefonisch im Sekretariat. Sie können auch eine E-Mail schreiben.

Änderungen

Änderungen der Adresse, Telefonnummer, des Sorgerechts o.ä. sind unverzüglich der Schule mitzuteilen.

Kopiergeld

Das Kopiergeld wird im Januar 2019 für das laufende Schuljahr eingesammelt.

Die Terminplanung der Schule finden Sie auf unserer Homepage.