Schmetterlingszüchter

In der Klasse 4a war es in den letzten Wochen besonders spannend. Täglich konnten die Kinder im Klassenraum zusehen, wie aus Raupen Schmetterlinge wurden. Sie lernten im Sachunterricht alles über die verschiedenen Stadien der Entwicklung, über Nahrung und Lebensraum. Die hungrigen Raupen wurden täglich gefüttert, bis sie sich verpuppten. Bevor die Schmetterlinge schlüpften, wurden sie in einen speziellen Flugkäfig umgesiedelt. Dort verbrachten sie einige Zeit in ihrem Kokon, bis es dann endlich so weit war. Am 26./27. Juni schlüpften die Diestelfalter und erfreuen sich seit dem an ihrer Nahrung: Nektar aus Blüten, Obst wie z.B. Orange, Bananen und Äpfel. Am 1.Juli heißt es dann Abschied nehmen. Dann werden die Schmetterlinge freigelassen.